Kitawoche 2015

Kitaprojektwoche begeistert die kleinen Besucher

Eine spannende Woche erlebten wieder über 50 Kindergartenkinder in der Schil-lerschule. Die Flex- Klassen hatten eine Woche lang jeweils zwei Stunden täglich die kleinen Gäste im Unterricht dabei, lernten und experimentierten gemeinsam. Lehrer, Eltern und vor allem die Kinder sind davon richtig begeistert.

In den 5 Klassen hatten zwei Schulkinder jeweils ein Kindergartenkind in ihrem Team und sie erfuhren an den Stationen alles über Schnecken. Natürlich galt es auch zahlreiche Schnecken im Lebendterrarium zu beobachten oder Körperbau und Fressverhalten im Teamversuch zu protokollieren. Die Zweitklässler füllten dabei sorgfältig die Stationsbögen der Kleinen aus. Malen und Basteln gehörte natürlich zum Thema Schnecken, genauso wie Musik und so hatten alle Kinder viel Spaß am abwechslungsreichen Sachkundeunterricht. Zum Abschluss des Schneckenprojektes gab es für die Kindergartenkinder sogar eine Urkunde.

Die meisten Kindergartenkinder freuen sich jetzt schon riesig auf die Schule und viel-leicht sind dann die neuen Klassenfreunde auch die zukünftigen Paten für den Schulalltag.

In den Klassen waren Erzieherinnen aus kooperierenden Kitas mit in den Unterricht gekommen: Frau Sagewitz (Maria Ward), Frau Schmittusz (Johannes XXIII) und Kapellenberg.

Die Kleinen lernten auch eine tägliche Pause kennen und das Schulgebäude und den Schulalltag. Die meisten können jetzt gar nicht mehr abwarten bis sie endlich in die Schule kommen.

 

 

 

 

Kitawoche 2014

Eine spannende Woche erlebten wieder über drei Dutzend Kindergartenkinder in der Schillerschule. Die ersten und zweiten Klassen hatten eine Woche lang jeweils zwei Stunden täglich die kleinen Gäste im Unterricht dabei, lernten und experimentierten gemeinsam. Lehrer, Eltern und vor allem die Kinder sind davon richtig begeistert.

In den zweiten Klassen hatten zwei Schulkinder jeweils ein Kindergartenkind in ihrem Team und sie erfuhren an den Stationen alles über Schnecken. Natürlich galt es auch zahlreiche Schnecken im Lebendterrarium zu beobachten oder Körperbau und Fressverhalten im Teamversuch zu protokollieren. Die Zweitklässler füllten dabei sorgfältig die Stationsbögen der Kleinen aus. Malen und Basteln gehörte natürlich zum Thema Schnecken, genauso wie Musik und so hatten alle Kinder viel Spaß am abwechslungsreichen Sachkundeunterricht. Zum Abschluss des Schneckenprojektes gab es für die Kindergartenkinder sogar eine Urkunde.