Besondere Angebote des Bausteins „Ästhetische Bildung“


Unsere Ziele sind:

Die Gesamtpersönlichkeit stärken (ästhetisch gestaltend, erkundend, forschend, praktisch   herstellend).

 Die individuelle Ausdrucksfähigkeit erhalten; Wahrnehmungs-, Erlebnis- u. Gestaltungsfähigkeiten entwickeln (musikalisch, bildnerisch, manuell).

Konkret-anschauliche Erfahrungen machen (jeder Mensch braucht den handelnden Umgang mit Material als Voraussetzung für psychische Gesundheit).

Förderung der musischen Anlagen auch außerhalb des Fachunterrichts durch Gestaltung von Festen, der Klassenräume, Vorbereitung von Ausstellungen, Besuch von Museen und  Theateraufführungen.

Gestalterische und musikalische Fähigkeiten der Kinder fördern.

Soziale Kompetenzen werden durch gemeinschaftliches Arbeiten, Darstellung und Reflexion vertieft.

 

Kunst

Freundliche und produktive Lernatmosphäre im sozialen und räumlichen Bereich durch ansprechend gestaltete Räume und Flure, Schaukästen, Korkwände u.a.  

Die Verwendung umweltfreundlicher, natürlicher, auch gebrauchter Materialien zu Grunde legen.

Es gibt einen eigenen Fachraum für Ton- und Papierarbeiten.

Es gibt einen eigenen Fachraum für Holz- und Metallarbeiten.

Kindergalerien und Schaukästen dienen der Ausstellung von Schülerarbeiten. Im Haus werden regelmäßig Schülerarbeiten ausgestellt.

 

Musik

Grundlagen für den Spracherwerb bilden durch differenzierte Hörwahrnehmung, durch Arbeit an Rhythmus, Artikulation, Ton und Klang.

Auditive Differenzierungsfähigkeit nachhaltig verbessern (Musik hören, beschreiben, analysieren).

Entwicklung einer gesunden Sing- und Sprechstimme fördern.

 

Es gibt einen eigenen Fachraum für den Musikuntericht.